de | en
Projekt
Saltigo

Imagefilm

Aufträge bei Saltigo sind eine angenehme Erfahrung für den Kunden, so soll die Botschaft lauten. Aufträge bei facts and fiction auch: Wir produzieren einen Film, der den Firmennamen ableitend tänzerische Sequenzen mit Bildern der Produktion vereint – Tanz als Sinnbild des Zusammenspiels der Moleküle.

Vollmundige Werbeversprechen sind nicht die Sache von Saltigo. Der Feinchemie-Dienstleister, der besondere Stoffe für andere Unternehmen der Chemiebranche herstellt, bevorzugt eine leisere Form der Kommunikation. Aufträge bei Saltigo, so soll die Botschaft des Corporate Videos lauten, sind eine angenehme Erfahrung für den Kunden.

Aufträge bei facts and fiction auch. Wir nehmen den Firmennamen Saltigo als Ausgangspunkt des Konzeptes. Er ist abgeleitet vom lateinischen Verb saltare und bedeutet auf Deutsch springen oder tanzen.

In die Welt der bewegten Bilder übertragen: Eine Tänzerin führt mit spielerischer Leichtigkeit sehr komplexe Bewegungen aus. Diese tänzerischen Sequenzen verschmelzen mit Bildern aus dem Herstellungsprozess, der Claim "customized competence" – Kernkompetenz von Saltigo sind genau auf die individuellen Anforderungen des Kunden abgestimmte Produkte – zieht sich als roter Faden durch den Film.

Die vollkommene Körperbeherrschung der Tänzerin ist ein Gleichnis zur Perfektion, mit der Saltigo chemische Prozesse beherrscht – ein Sinnbild vom ästhetischen Zusammenspiel der Moleküle mit Saltigo als Regisseur.

Für uns sehr angenehm: Bei den 22. Internationalen Wirtschaftsfilmtagen in Wien erhält der Film die "Silberne Victoria" für seine herausragende technische Umsetzung und besondere Affinität zur Zielgruppe. Silber in der Kategorie Corporate Image gibt es beim 14. ITVA Festival.

Awards

Saltigo

Imagefilm

Aufträge bei Saltigo sind eine angenehme Erfahrung für den Kunden, so soll die Botschaft lauten. Aufträge bei facts and fiction auch: Wir produzieren einen Film, der den Firmennamen ableitend tänzerische Sequenzen mit Bildern der Produktion vereint – Tanz als Sinnbild des Zusammenspiels der Moleküle.

Vollmundige Werbeversprechen sind nicht die Sache von Saltigo. Der Feinchemie-Dienstleister, der besondere Stoffe für andere Unternehmen der Chemiebranche herstellt, bevorzugt eine leisere Form der Kommunikation. Aufträge bei Saltigo, so soll die Botschaft des Corporate Videos lauten, sind eine angenehme Erfahrung für den Kunden.

Aufträge bei facts and fiction auch. Wir nehmen den Firmennamen Saltigo als Ausgangspunkt des Konzeptes. Er ist abgeleitet vom lateinischen Verb saltare und bedeutet auf Deutsch springen oder tanzen.

In die Welt der bewegten Bilder übertragen: Eine Tänzerin führt mit spielerischer Leichtigkeit sehr komplexe Bewegungen aus. Diese tänzerischen Sequenzen verschmelzen mit Bildern aus dem Herstellungsprozess, der Claim "customized competence" – Kernkompetenz von Saltigo sind genau auf die individuellen Anforderungen des Kunden abgestimmte Produkte – zieht sich als roter Faden durch den Film.

Die vollkommene Körperbeherrschung der Tänzerin ist ein Gleichnis zur Perfektion, mit der Saltigo chemische Prozesse beherrscht – ein Sinnbild vom ästhetischen Zusammenspiel der Moleküle mit Saltigo als Regisseur.

Für uns sehr angenehm: Bei den 22. Internationalen Wirtschaftsfilmtagen in Wien erhält der Film die "Silberne Victoria" für seine herausragende technische Umsetzung und besondere Affinität zur Zielgruppe. Silber in der Kategorie Corporate Image gibt es beim 14. ITVA Festival.

Awards